Staples Solutions verwendet Cookies und ähnliche Technologien wie Facebook-Pixel und Javascript für Marketingzwecke und Traffic-Analysen, um Ihnen ein besseres Einkaufserlebnis zu bieten. Wir sammeln und verarbeiten dazu personenbezogene Daten. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Cookies Richtlinien. Mehr Informationen über die Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Indem Sie auf ´OK´ oder einen anderen Link auf unserer Website klicken, erklären Sie sich hiermit einverstanden.

Mit diesen 4 Tipps bringen Sie Ordnung in Ihre Kaffeeküche

Teilen per:
  • Staples_article

Egal, ob es darum geht, verschüttete Milch aufzuwischen oder den benutzten Teebeutel zu entsorgen, anstatt ihn in der Spüle liegen zu lassen: Das Verhalten in der Kaffeeküche ist in vielen Unternehmen ein kontroverses Thema. Eine Studie von AppliancesDirect.co.uk ergab, dass 67 % von 1.000 befragten britischen Büroangestellten in den vergangenen 12 Monaten mindestens eine Auseinandersetzung mit ihren Kollegen hatten, in der es um den Zustand der Küche und den Abwasch ging.

Den meisten Mitarbeitern ist die Hygiene in der Kaffeeküche wichtig, weshalb sie auch versuchen, stets darauf zu achten. Doch es gibt immer einige Mitarbeiter, die es nicht wirklich kümmert, wie der Pausenraum aussieht, wenn sie ihn verlassen. Bevor also die Spekulationen losgehen, wer das Chaos in der Mikrowelle hinterlassen hat, sollten Sie ein paar Küchenregeln an Ihrem Arbeitsplatz aufstellen, die für jeden Mitarbeiter gleichermaßen gelten.

 

1. Regeln festlegen

Gemeinschaftsbereiche im Büro sauber und ordentlich zu hinterlassen, ist nicht nur eine Frage der Höflichkeit und Rücksichtnahme. Tee- und Kaffeeflecken auf Theken und Tischen hinterlassen auch keinen guten Eindruck bei Kunden und Besuchern. Deshalb ist es wichtig, Regeln aufzustellen. Dadurch wissen alle Mitarbeiter, worauf sie achten müssen, um den Pausenraum sauber zu halten.

Dazu gehören Dinge wie das Säubern der Spüle nach der Benutzung, die Entsorgung von Teebeuteln im Mülleimer und die regelmäßige Überprüfung der Haltbarkeit von Lebensmitteln im Kühlschrank. 

 

2. Vorbereitungen treffen

Sie sollten alle erforderlichen Reinigungsmittel leicht erreichbar für Mitarbeiter platzieren, um ihnen die Einhaltung der Putzregeln zu erleichtern. Wenn jemand etwas verschüttet, sollten Papierhandtücher in greifbarer Nähe sein, um potenzielle Rutschgefahren zu vermeiden.

In Bereichen wie der Spüle, der Abtropffläche und der Mikrowelle können sich Speisereste ansammeln, was zur Verbreitung von Bakterien und Schimmel führen kann. Laut einer Studie von adeptcleaning.co.uk steht der Bereich, in dem die Mitarbeiter ihr Essen zubereiten, ganz oben auf der Liste von Orten, an denen sich im Büro am meisten Keime tummeln. Um dies zu ändern, ist es daher hilfreich, antibakterielles Reinigungsspray in Reichweite aufzubewahren.

 

3.     Präsenz zeigen

Manchmal reicht es nicht aus, jedem Mitarbeiter einen Zettel mit Regeln auszuhändigen. Oft verschwinden solche Zettel in einer Schublade und/oder ihr Inhalt wird schlichtweg vergessen. Deswegen ist es wichtig, die wichtigsten Regeln direkt in der Kaffeeküche oder im Pausenraum aufzuhängen. Professionelle Erinnerungs- und Hinweisschilder – ja, selbst diejenigen mit einem Augenzwinkern – können dazu beitragen, dass sich jeder stets der Putzregeln bewusst ist.

 

4.     Gemeinsam Verantwortung tragen

Es ist für alle Mitarbeiter ein Unterschied, ob sie in einer sauberen oder unordentlichen Küche essen. Durch die anonyme Bekanntgabe von Fällen, in denen gegen die Regeln verstoßen wurde, wird Ihren Mitarbeitern bewusst, dass solche Vorfälle nicht unbemerkt bleiben. Sie könnten beispielsweise Fotos von benutzten Tassen in Umlauf bringen, die einfach auf der Ablage stehen gelassen wurden oder von einer schmutzigen Mikrowelle, die nach der Benutzung nicht gereinigt wurde. Hierbei geht es nicht darum, Ihre Mitarbeiter bloßzustellen. Vielmehr sollen sie merken, dass Sauberkeit in Ihrem Unternehmen eine große Rolle spielt. Sie sollen dazu angeregt werden, darüber nachzudenken, ob sie ihren Teil dazu beitragen und wenn nicht, wie sich das ändern lässt.

Schließlich ist die Sauberhaltung der Kaffeeküche und des Pausenraums im Interesse aller Mitarbeiter. Durch die Umsetzung einfacher, aber wirksamer Regeln ließe sich die Zufriedenheit jedes Mitarbeiters dadurch steigern, dass dieser nicht mehr in einer schmutzigen Umgebung essen und trinken muss.

Im Abschnitt Lebensmittel und Pausenraum finden Sie all unsere Angebote und Lösungen, mit denen Sie Ihren Pausenraum optimal gestalten können. Laden Sie sich unser Magazin Vantage Point herunter, um sich einen Überblick darüber zu verschaffen, wie Sie Ihre Mitarbeiter zufriedenstellen und deren Produktivität fördern können.

Teilen per:

Weiterlesen

KOSTENLOSE AUSGABE DES VANTAGE POINT-MAGAZINS ERHALTEN

Kontakt
close

Persönlich für Sie da

Kontaktieren Sie uns persönlich unter der Telefonnummer:

0800 / 10 11 715

Oder füllen Sie das nachstehende Formular aus und einer unsere Mitarbeiter wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Get help DE

Form