Staples Solutions verwendet Cookies und ähnliche Technologien wie Facebook-Pixel und Javascript für Marketingzwecke und Traffic-Analysen, um Ihnen ein besseres Einkaufserlebnis zu bieten. Wir sammeln und verarbeiten dazu personenbezogene Daten. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Cookies Richtlinien. Mehr Informationen über die Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Indem Sie auf ´OK´ oder einen anderen Link auf unserer Website klicken, erklären Sie sich hiermit einverstanden.

So leisten Sie mit veränderten Druckgewohnheiten einen Beitrag für die Umwelt

Teilen per:
  • Staples_article

Gefällte Bäume, gefährliche Abgase und Chemikalien: Die schönen, weißen Blätter, die bei Ihnen aus dem Drucker kommen, sind für die Umwelt alles andere als gut. Verbessern Sie die Lage, indem Sie die folgenden fünf Tipps befolgen:

1. Stellen Sie auf Digitaltechnik um
Wussten Sie, dass eine Tonne Druckerpapier über ihre gesamte Lebensdauer 6,3 Tonnen CO2 produziert? Die ökologischen Vorteile des papierlosen Büros sind schon lange bekannt. Wäre es also nicht besser, Dokumente nur noch elektronisch zu versenden und eine strenge Druckrichtlinie umzusetzen, sodass Inhalte digital gespeichert und nicht mehr ausgedruckt werden?

2. Kaufen Sie umweltfreundliches Papier 
Marken wie Portucel bieten Papiererzeugnisse an, die biologisch abbaubar, recycelbar und aus natürlich nachwachsenden Ressourcen wie dem immergrünen Blauen Eukalyptus hergestellt sind, und auch HP und MultiCopy haben von FSC oder PEFC zertifiziertes Büropapier in ihrem Sortiment.

3. Bedrucken Sie Papier beidseitig
Schätzungen zufolge werden jedes Jahr für je zehn Mitarbeiter 18 Bäume gefällt. Papier sparen Sie auch, indem Sie Kopiergeräte und Drucker standardmäßig auf doppelseitig gedruckte Einzelexemplare setzen. 

4. Kaufen Sie umweltfreundliche Druckpatronen
Auch nachhaltige Druckpatronen leisten ihren Beitrag: HP recycelt bereits seit 25 Jahren seine Tintenpatronen – bislang über 682 Millionen Stück. Derzeit enthalten über 80 % der HP-Original-Druckpatronen und 100 % der HP-Original-Tonerkartuschen recyceltes Material. 

5. Recyceln Sie alle nicht mehr benötigten Druckerzeugnisse
Recyclingprogramme gewährleisten, dass die meisten Druckerzeugnisse nach der einmaligen Verwendung in Ihrem Büro wiederverwertet werden können. Wenn Datensicherheit ein Thema ist, können Sie vertrauliche Dokumente mit einem Aktenvernichter unlesbar machen, bevor Sie sie dem Recycling zuführen.

Teilen per:

Weiterlesen

Kontakt
close

Persönlich für Sie da

Kontaktieren Sie uns persönlich unter der Telefonnummer:

0800 / 10 11 715

Oder füllen Sie das nachstehende Formular aus und einer unsere Mitarbeiter wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Get help DE

Form